Handelsblatt, 16. März 2021, S. 10

Im Netzentwicklungsplan wird für das Jahr 2035 ein Stromdefizit von 36 Gigawatt eingeplant, zu decken durch unsichere Stromimporte. Damit wird nicht nur die deutsche Wirtschaft gefährdet, sondern es werden auch Gesundheit und Leben von uns allen bedroht: Die Regierung spielt russisches Roulette.



Download (PDF)


Siehe hierzu auch

Netzentwicklungsplan Strom 2035 riskiert Versorgungssicherheit

PUBLICUS, 22. März 2021

Leistungsdefizite sollen laut Netzentwicklungsplan 2035 durch Importe aus dem Ausland abgedeckt werden.



Download (PDF)
Design by vonfio.de