BWK, 10-11/2020, S. 48-51

Der SuedOstLink ist eine rund 580 km lange Höchstspannungs-Gleichstrom-Übertragungsleitung, die den Raum Magdeburg mit dem Raum Landshut verbinden soll. Seit dem 20. Mai 2020 befinden sich alle Leitungsabschnitte im Planfeststellungsverfahren. Der SuedOstLink ist Teil des im Netzentwicklungsplan (NEP) Strom bis 2030 geplanten Netzausbaus von rund 15 000 km mit Investitionskosten von 79 Mrd. €

Die Analyse kommt zum Ergebnis, dass die neue Leitung nicht für Bayern erforderlich ist, sondern für den unbegrenzten Export von Stromspitzen nach Österreich. Statt eines teuren Netzausbaus sollten nicht-transportierbare Stromspitzen produktionsnah zur Erzeugung von Gas und Wärme genutzt werden.


Download (PDF)
Design by vonfio.de